KÜRBIS-KARTOFFEL PUFFER

INKLUSIVE LECKEREM SCHNITTLAUCH DIP

 
 

Zutaten

 

Portionen: 3-4


500g Kürbis

500g Kartoffeln (festkochend)

Halbe Zwiebel

2 Eier

2 EL Mehl

3 EL Kürbiskerne (gehackt)

Salz und Pfeffer

Pflanzenöl zum Anbraten


Für den Dip:

150g Schmand oder Sauerrahm

20g Schnittlauch

20g Petersilie

Kräuter-Gewürz

Salz und Pfeffer

 


 

Zubereitung:

 

Zubereitungszeit: 45 Minuten

 

1. Den Kürbis waschen, nach Belieben schälen und in relativ große Stücke schneiden. Die Kartoffeln und die halbe Zwiebel auch schälen.

 

2. Nun kannst du die drei Zutaten entweder manuell mit einer Reibe oder mithilfe einer Küchenmaschine raspeln.

 

3. Das geraspelte Gemüse mit den Eiern, Mehl und Kürbiskernen vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. (Optional auch mit Muskatnuss würzen)

 

4. In einer Pfanne die 2 EL Pflanzenöl erhitzen lassen und einen gehäuften EL von der Masse reingeben. Je nachdem wie groß Deine Pfanne ist, gehen sich 3-5 Puffer auf einmal aus.

Bei mittlerer Hitze lässt du die Puffer ausbacken.


>Tipp: Die ersten 4 Minuten die Puffer nicht bewegen, da sie sonst nicht stabil sind und zerfallen werden. Als Test kannst Du mit dem Griff deine Pfanne vor und zurückbewegen: Rutschen die Puffer schon als stabiler Taler hin und her, dann sind sie bereit um gewendet zu werden. Sollten sie sich dabei noch nicht bewegen, brauchen sie noch ein bisschen.<


Nun wendest du die Puffer vorsichtig und lässt sie auch auf der anderen Seite noch ca. 3 Minuten anbraten.

Anschließend wiederholst du diesen Schritt so lange, bis keine Gemüsemasse mehr übrig ist.

 

5. Für den Dip verrührst du den Schmand mit den Kräutern und einem Spritzer Zitronensaft. Mit Salz, Pfeffer und optional auch mit einer Gewürz-Kräutermischung kann der Dip dann noch gewürzt werden.

(Ich habe auch noch Chili-Salz verwendet! Sehr empfehlenswert :-) )

 

Guten Appetit!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

KICHERERBSEN-CURRY