APFEL CRUMBLE KUCHEN

Der perfekte Begleiter an einem regnerischen, kalten Sonntag!

 
 

Zutaten

 

Für die Füllung:

3 Äpfel (süß-säuerlich)

2 TL Zitronensaft

1/2 TL Zimt

2 TL Ahornsirup


Für den Crumble:

4 EL Mandelmehl

2 TL Ahornsirup

40g Walnüsse

2 TL Kokosöl geschmolzen

Prise Salz


Für den Boden:

250g Dinkelmehl

200g Kokosblütenzucker

1 TL Backpulver

200g kalte Butter, in Stücken



 
 

Zubereitung:


Zubereitungszeit: 20 Minuten

Backzeit: 45 Minuten

 

1. Den Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Springform einfetten und Äpfel stückeln.

 

2. Das Mehl, den Zucker und das Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Nun die Butter in den trockenen Mix geben, vermischen und krümelig reiben, so dass es grobe Streusel ergibt. Diese Masse in die eingefettete Springform geben und mit den Händen zu einem Boden festdrücken (Rand nicht vergessen)!

 

3. Die Apfelstücke, 2 TL Ahornsirup, Zitronensaft und Zimt in einer Schüssel vermengen und dann auf dem Teigboden verteilen.

 

4. In einer anderen Schüssel das Mandelmehl mit den gehackten Walnüssen, 2 TL Ahornsirup, Kokosöl und Salz erst vermengen, zerbröseln und dann über den Apfelstücken verteilen.

 

5. Den Kuchen im Backofen 45 Minuten backen. Sollte er zu braun werden, einfach schon früher herausnehmen!

 

Guten Appetit!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

KICHERERBSEN-CURRY